Energie-Zentrum Niederrhein

Ihr energetisches Planungsbüro

Bauphysik

Die Bedeutung der Bauphysik hat in den letzten Jahrzehnten erheblich zugenommen: Verstärkte Bemühungen beim Wärmeschutz von Gebäuden – ab den 1970er-Jahren zunächst aus ökonomischen, heute  auch aus ökologischen Erwägungen – führten zu einer stärkeren Einbeziehung bauphysikalischer Überlegungen in die Gebäudeplanung. Hinzu kommt ein wachsendes Komfortbedürfnis, das sich an  gestiegenen Anforderungen an den bautechnischen Schutz  in Wohnungen und Gebäuden niederschlägt.

Daher ist ein wesentlicher Punkt bei der Planung von Neubauten, für energetische Modernisierungen, für Sanierungsprojekte und der Ausarbeitung von Machbarkeits-studien, die Berücksichtigung  der Bauphysik. Schwerpunkte der Bauphysik sind neben der Einhaltung aktueller Wärmeschutz Anforderungen, der Feuchteschutz, der wie der Wärmeschutz maßgebend ist, um eine lang lebende  Gebäudesubstanz sowie auch das gesundheitliche Wohlbefinden zu garantieren. In Anbetracht gesundheitlichem Wohlbefinden und wachsendem Komfortbedürfnis ist neben dem Wärme-, Feuchte- und der Schallschutz nicht zu vernachlässigen, der bei Neu- und Umbauten in der Regel, neben dem Energie- einsparnachweis, auch von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde gefordert wird.

Ein Leistungsschwerpunkt des Energie-Zentrums Niederrhein, ob beim Neu- oder Umbau, liegt bei der Erstellung von bautechnischen Nachweisen für den Wärme-, Feuchte- sowie Schallschutz. Bei  Fragen zu bautechnischen Nachweisen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Theme von Anders Norén